Vom Winterschlaf ins Sommervergnügen

Dank der biologisch-mechanischen Reinigung mit Wasser kehrt die Freude an Ihren Holzmöbeln und Terrassendecks sofort zurück!

Top Run 1 ist Ihr führender Partner für die Reinigung von Holzgartenmöbeln und Holzdecks mit einem umwelt- und holzschonenden Spezialverfahren*. Diese Reinigungsart pflegt Holzmöbel sowie Terrassen optimal und verlängert die Lebensdauer. Die mechanische Behandlung mit den Spezialgeräten verleiht Ihren Outdoor-Möbeln und Terrassendecks eine feine, angenehme Oberfläche – ästhetisch, splitterfrei und wie frisch geschliffen.

*nur bei naturbelassenen Hölzern möglich.

Bei uns werden Ihre Outdoor-Objekte wieder wie neu!

Die Angebote sind auf alle Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt.

Biologisch-mechanische Reinigung mit Wasser*

*Die biologisch-mechanische Reinigung mit Wasser von Top Run 1 ist nur bei naturbelassenen Hölzern möglich.

Warum?

Auf horizontalen Holzoberflächen sammelt sich am meisten Schmutz an wie Russ- und Staubpartikel sowie Blütenpollen. Diese Partikel bilden eine Schicht, die bei genug Feuchtigkeit einen Nährboden für Algen bildet. Je nach Lage und Mikroklima können auch Pilze entstehen. Die Schmutzschicht macht Ihr Terrassendeck rutschig und unansehnlich. Um das Holz und den Wert Ihres Objekts zu erhalten, müssen die Ablagerungen schonend entfernt werden.

Dank der biologisch-mechanischen Reinigung kann wieder eine natürliche, silbergraue Patina entstehen. Diese Patina dient als UV-Schutz, da sie die Sonnenstrahlung nicht in die tieferliegenden Holzschichten eindringen lässt.

Wie?

Die biologisch-mechanische Reinigung mit Wasser trägt zur Langlebigkeit Ihres Holzdecks bei. Durch diese chemiefreie und materialschonende Behandlungsart entsteht eine feine, angenehme Oberfläche. Die Spezialgeräte arbeiten sehr effektiv und effizient.

Der Hochdruckreiniger kommt nur an unzugänglichen und unsichtbaren Stellen zum Einsatz.

Was?

Die natürliche Reinigungsart eignet sich für alle Holzdecks: von Weich- bis Hartholz, von einheimischem bis zu Tropenholz. Auch profilierte Oberflächen lassen sich problemlos behandeln. Solange die mechanische Behandlung nur mit Wasser geschieht und keine Chemikalien oder Putzmittel im Einsatz sind, ist sie unbedenklich für alle Pflanzen und Tiere rund um Ihre Holzterrasse.

Ölen oder nicht?

Das Einölen gibt dem Holz seine ursprüngliche Farbe zurück. Die Dichte der verwendeten Hölzer lässt das Öl aber nicht tief eindringen. Bei Sonneneinstrahlung steigt zudem die Oberflächentemperatur bei eingeöltem Holz um 10 Grad Celsius gegenüber einem naturbelassenen Holzdeck.

Die natürliche, silbergraue Patina schützt das Holz ausreichend gegen die UV-Strahlung. Gegenüber dem Einölen ist die Pflege nur durch die biologisch-mechanische Reinigung mit Wasser einfacher und kostengünstiger.

Warum?

Wind und Regen tragen Schmutzpartikel auf Ihre Terrasse und es können sich – je nach Feuchtigkeit – Algen bilden. Alles zusammen ergibt eine unansehnliche Schicht, die bei Regen glitschig wird.

Um das Holz und den Wert Ihres Objekts zu erhalten, braucht es eine schonende Reinigung. Durch die materialschonende Entfernung der Schmutzschicht kann die natürliche, silbergraue Patina wieder entstehen und das Holz vor dem Eindringen der UV-Strahlen schützen. Ihre Terrasse bleibt länger erhalten und sieht gut aus.

Wie?

Damit Sie wieder Freude haben an einer rutschfesten Terrasse mit einer regelmässigen, sauberen Oberfläche, ist die biologisch-mechanische Reinigung nur mit Wasser der beste Weg.

Was?

Diese chemiefreie Behandlungsart ist geeignet für alle Hölzer und alle Terrassengrössen. Das Abwasser ist unbedenklich und darf durch den normalen Ablauf wegfliessen. Auch die Pflanzen, die in der Nähe wachsen, werden somit nicht geschädigt.

Ölen oder nicht?

Das Einölen gibt dem Holz seine ursprüngliche Farbe zurück. Die Dichte der verwendeten Hölzer lässt das Öl aber nicht tief eindringen. Bei Sonneneinstrahlung steigt zudem die Oberflächentemperatur bei eingeöltem Holz um 10 Grad Celsius gegenüber einem naturbelassenen Holzdeck.

Die natürliche, silbergraue Patina schützt das Holz ausreichend gegen die UV-Strahlung. Gegenüber dem Einölen ist die Pflege nur durch die biologisch-mechanische Reinigung mit Wasser einfacher und kostengünstiger.

Warum?

Auch auf den dem Wetter ausgesetzten Flächen Ihrer Holzgartenmöbel sammeln sich Russ- und Staubpartikel sowie Blütenstaub an. Diese Partikelschicht bildet bei genügender Feuchtigkeit sogar einen Nährboden für Algen und Flechten. Je nach Lage und Mikroklima können auch Pilze entstehen. Diese Schicht macht Ihre Holzmöbel unansehnlich und verringert die Lebensdauer Ihrer Möbel.

Die natürliche, silbergraue Patina des Holzes kann nach der schonenden biologisch-mechanische Reinigung wieder entstehen. Sie lässt die UV-Strahlung nicht in die tieferliegenden Holzschichten eindringen und schützt es so ausreichend.

Wie?

Die umweltschonende Reinigung mit dem Spezialgerät trägt zur Langlebigkeit Ihrer Holzgartenmöbel bei. Durch diese chemiefreie und materialschonende Behandlungsart entsteht eine feine, spiessfreie Oberfläche. Das Spezialgerät arbeitet effektiv und sehr effizient.

Was?

Die natürliche Reinigungsart eignet sich für alle Arten von Outdoor-Möbeln: von Weich- bis zu Hartholzmöbeln, von einheimischem bis zu Tropenholz. Mit den Spezialgeräten lassen sich auch filigrane Holzmöbel reinigen. Weil die mechanische Behandlung nur mit Wasser geschieht und keine Chemikalien oder Putzmittel im Einsatz sind, ist sie unbedenklich für alle Pflanzen und Tiere in der Umgebung.

Ölen oder nicht?

Das Einölen gibt dem Holz seine ursprüngliche Farbe zurück. Die Dichte der verwendeten Hölzer lässt das Öl aber nicht tief eindringen. Bei Sonneneinstrahlung steigt zudem die Oberflächentemperatur bei eingeöltem Holz um 10 Grad Celsius gegenüber einem naturbelassenen Holzdeck.

Die natürliche, silbergraue Patina schützt das Holz ausreichend gegen die UV-Strahlung. Gegenüber dem Einölen ist die Pflege nur durch die biologisch-mechanische Reinigung mit Wasser einfacher und kostengünstiger.

Warum?

Für Steinplatten gilt dasselbe wie für Holzdecks: Die horizontalen Flächen sind Schmutzfänger und je nach Mikroklima bilden sich Algen. Die entstandene Schicht lässt die Platten je nach Oberfläche rutschig werden.

Wie?

Durch die materialschonende Reinigung bleibt die natürliche Oberfläche der Steinplatten erhalten, sodass im Winter kein Wasser eindringen kann, das die Platten durch Gefrieren erodieren lässt.

Was?

Je nach Art der Steinplatten kommen die geeigneten Reinigungstechniken und – wenn gewünscht – Spezialprodukte zum Zug.

Portrait

Als ausgebildeter Schreiner mit eidgenössischem Fähigkeitsausweis lege ich grossen Wert auf präzise, qualitativ hochstehende Arbeit. Unermüdlich tüftle ich an innovativen Lösungen für optimale Resultate und effizientes Handling.

Seit mehreren Jahren bin ich in den Sommermonaten im Bereich der Holzmöbel- und Terrassenreinigung tätig. In dieser Zeit habe ich die Geräte zur biologisch-mechanischen Reinigung mit Wasser für meine Bedürfnisse weiterentwickelt, damit Sie lange Freude haben an gepflegten Gartenmöbeln und Terrassenbelägen.

Ich lege besonders Wert auf ehrliche, saubere und diskrete Arbeit.

Kontaktieren Sie Top Run 1 für eine unverbindliche Offerte und Beratung:

Stephan Eisenegger

Elbastrasse 6
CH-8636 Wald ZH

Mobil: +41 (0) 79 300 49 89
info@top-run1.ch
www.top-run1.ch